Deutscher Krimitag 2017

Samstag, 09. Dezember 2017 bis Mittwoch, 14. Juni 2017 20:00 - 22:00

Das Programm:

Der Koblenzer Autor und ehemalige Drogenfahnder Jörg Schmitt-Kilian liest zum Einstieg eine kurze Passage aus seinem Kriminalroman Spurenleger. Den Schwerpunkt bildet hierbei die Problematik, wenn Kinder Opfer werden.
Auch im neuen Roman von Gabriele Keiser Kaltnacht, dem 6. Fall für die Koblenzer Kriminalkommissarin Franca Mazzari, steht ein Kind im Mittelpunkt: Der kleine Erol ist in der Silvesternacht verschwunden - seine Eltern werden tot aufgefunden. Ein Mantrailer-Trupp macht sich auf die Suche. 

Die Verblendeten, den 3. Roman seiner Koblenzer Trilogie, hat Jörg Schmitt-Kilian gemeinsam mit der Autorin Dr. Jutta Siorpaes aus Kitzbühel geschrieben. Er wurde unter dem Pseudonym Jusi Joesk veröffentlicht. Darin geht es um hochaktuelle und hochexplosive Themen.

Auch Dieter Aurass ist ein ehemaliger Polizeibeamter, der ins Krimifach gewechselt hat. In Frankfurter Blutspur, dem 2. Krimi um Gregor Mandelbaum, fasst er ein heikles Thema an: Es geht um eine misshandelte Kinderseele, die zurückschlägt.

Die Lesungen werden begleitet von Sabiene Jahn (vocal) und Michael Bostelmann (guitar).

Tickets

Das SYNDIKAT auf Facebook

SYNDIKAT - Homepage

Deutscher Krimitag 2017
Nummer
09.12.2017
Status
Die Veranstaltung ist nicht Online buchbar.
Anmeldeschluss
10-12-2017, 12:00
Veranstalter
Kontakt