SAVE the DATE: 10.12.20 Benefiz-Weihnachtskonzert mit Django Reinhardt & Band zugunsten der Stiftung "KICK for HELP".

Veranstaltungen

Bopparder Römersommer - Schelme und Helden erobern die Welt

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

L`una Theater presents:
„Schelme und Helden erobern die Welt“
Mutmachgeschichten mit Schauspiel und Musike
Kindertheater

Sie ziehen in die Ferne und besiegen Drachen, sie sind listig und gewitzt, sie haben Furcht und überwinden sie, sie tanzen Mächtigen auf der Nase herum, sie haben verrückte Einfälle und stellen alles Gewohnte auf den Kopf …

All das und noch viel mehr macht sie aus, unsere Helden und Schelme der Märchen-Welt.

In seinem neuen Programm widmet sich das preisgekrönte L`una Theater dieser aufmunternden Spezies.

Die Schauspielerin Gabi Mohr zaubert aus exotischen Fabeln, spannenden Märchen und kecken  Narrengeschichten ein prickelndes Theatererlebnis rund um das Thema Mut. Der Musiker Gieselbert Hoffmann sorgt dabei mit einer Reihe außergewöhnlicher Instrumente für Akzent und Atmosphäre.

www.luna-theater.de

 

 

Sonntag, 19. Juli 2020 - 15:00

Judas von Lot Vekemans - gespielt von Bruno Lehan

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

Er ist in die Geschichte eingegangen als der Prototyp eines Verräters: Judas Iskarioth, der Jesus aus Geldgier für 30 Silberlinge an seine Feinde auslieferte und sie mit dem berühmten "Judaskuss" zu ihm führte.

Weltweit steht Judas noch heute für Schlechtigkeit.

Zeit also für eine Rehabilitation, zumindest aber für ein differenzierteres Bild dieser ambivalenten Persönlichkeit.

Lot Vekemans „JUDAS“ versucht dies mit ungewohnten Sichtweisen auf die mythische Figur. Judas hat erstmals eine eigene Stimme, was ihm die Möglichkeit gibt, sich, seine Motive und Ziele darzulegen. Er begeht einen letzten Versuch, seine Tat wieder auf ein menschliches Maß zurückzubringen.

Judas spricht das Publikum direkt an, erzählt seine eigene, die unbekannte Geschichte der Verbindung und (vielleicht sogar) Freundschaft zwischen ihm und Jesus. Er schildert mit einfachen, doch eindringlichen Worten seinen Werdegang bis zur historischen Tat.

Entscheidender aber sind die Reflexionen zu eben dieser Tat - denn in der Motivation für den Verrat verbirgt sich der Sprengstoff.

Die holländische Autorin gibt einer Figur das Wort, die in der Historie zu kurz gekommen ist - und sie zeigt sie jenseits von Schwarz und Weiß ohne Wertung in Gut und Böse.


Bruno Lehan (geb. 1968) absolvierte seine Ausbildung an der Schauspielschule Mainz. 2001 wurde er mit dem Förderpreis für junge Künstler des Bayerischen Staatsministeriums ausgezeichnet. Nach einem Festengagement am ETA-Hoffmann-Theater in Bamberg ist er seit 2002 als freier Schauspieler tätig. Arbeiten führten ihn u.a. an das Zimmertheater Rottweil, das Staatstheater Mainz und die Festspiele in Heppenheim und Eltville. Für das Koblenzer Jugendtheater war er mehrfach als Regisseur tätig.

T I C K E T S

Freitag, 31. Juli 2020 - 20:00

Bopparder Römersommer - Schelme und Helden erobern die Welt

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

L`una Theater presents:
„Schelme und Helden erobern die Welt“
Mutmachgeschichten mit Schauspiel und Musike
Kindertheater

Sie ziehen in die Ferne und besiegen Drachen, sie sind listig und gewitzt, sie haben Furcht und überwinden sie, sie tanzen Mächtigen auf der Nase herum, sie haben verrückte Einfälle und stellen alles Gewohnte auf den Kopf …

All das und noch viel mehr macht sie aus, unsere Helden und Schelme der Märchen-Welt.

In seinem neuen Programm widmet sich das preisgekrönte L`una Theater dieser aufmunternden Spezies.

Die Schauspielerin Gabi Mohr zaubert aus exotischen Fabeln, spannenden Märchen und kecken  Narrengeschichten ein prickelndes Theatererlebnis rund um das Thema Mut. Der Musiker Gieselbert Hoffmann sorgt dabei mit einer Reihe außergewöhnlicher Instrumente für Akzent und Atmosphäre.

www.luna-theater.de

 

 

Samstag, 01. August 2020 - 15:00

Bopparder Römersommer - Das arbeitsscheue Glück

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

L`una Theater presents
“Das arbeitsscheue Glück”

Eine spritzige Phantasiereise durch die Welt der Narren und Helden mit Schauspiel und Musike

Der Weg zum Glück führt über den Mut, da sind sich Weise einig. Grund genug, sich einmal anzuschauen was kühne HeldInnen und kesse Narren so an sich haben!

Die einen müssen nebligle Sümpfe durchqueren, gegen Giganten kämpfen und übermächtigen Zauberkräften Paroli bieten. Sie schauen ihrer Angst ins Auge und überwinden sie.

Die andern lehnen sich gelassen zurück und schütteln Witz, List und Weisheit aus dem Ärmel, tanzen den Mächtigen auf der Nase herum und stellen die Welt auf den Kopf.

Darum lieben wir sie: den Schalk wie die Titanin.

Mit seinem neuen Programm widmet sich das preisgekrönte L`una Theater dieser aufmunternden Spezies.

Die Schauspielerin Gabi Mohr zaubert aus exotischen Fabeln, spannenden Sagen und witzig-weisen Narrengeschichten ein prickelndes Theatererlebnis. Der Musiker Gieselbert Hoffmann sorgt dabei mit einer Reihe außergewöhnlicher Instrumente für Akzent und Atmosphäre.

Hier kommen Kopf, Herz und Zwerchfell gleichermaßen in Wallung.

www.luna-theater.de

T I CK E T S


Samstag, 01. August 2020 - 20:00

Eliot und Isabella und das Geheimnis des Leuchtturms

Theater Stadtverwaltung Boppard
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12

Sonntag, 13.09.2020
15.00 Uhr
Figurentheater Marmelock

Nach dem Buch von Ingo Siegner, erschienen im Verlag Beltz & Gelberg
Eine Rattengeschichte für Familien und Kinder ab 4 Jahren

Bahnhof von Ratzekoog! Aus Reisekoffern entfalten sich Bühnenkulissen und ein Leuchtturm. Au Backe! Rattenjunge Eliot sitzt im Zug und ist stinksauer, weil er seine Ferien auf der blöden Insel Ratzekoog verbringen soll. Doch wie es der Rattenzufall will, ist auch Isabella dort einquartiert. Die Idylle währt nicht lange, denn schon rücken ihnen Bocky Bockwurst und seine Bande übel auf die Pelle. Als es dann im alten Leuchtturm noch zu spuken anfängt, wird es richtig brenzlig. Zum Glück hilft Fiete Flunder den beiden Rattenkindern aus der Patsche. Ein rattenscharfes Abenteuer über Freundschaft.

Einlass: 14.00 Uhr

T I C K E T S

Sonntag, 13. September 2020 - 15:00

Der gute Mensch von Sezuan - Kulturfestival

Theater Stadtverwaltung Boppard
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12

Freitag, 06. November
20.00 Uhr
Landestheater Tübingen

Schauspiel von Bertolt Brecht · Musik von Paul Dessau

"Wie soll ich gut sein, wo alles so teuer ist?"

  Drei Götter erscheinen dem Wasserverkäufer Wang und fordern ihn auf, sie zu einem guten Menschen zu bringen. Dieser soll den dreien Unterkunft für die Nacht gewähren. Die Prostituierte Shen Te ist als Einzige bereit, die drei Götter aufzunehmen – sogar, obwohl ihr damit ihre nächtlichen Einnahmen entgehen. Als Dank stiften ihr die Himmlischen das Startkapital für einen kleinen Tabakladen. Aber Shen Te ist eine schlechte Unternehmerin: Ihre Bereitschaft zu helfen, indem sie ihren Besitz teilt und verschenkt, wird radikal ausgenutzt – von ihrer Kundschaft wie von ihrem Geliebten. Um ihr Unternehmen zu retten, weiß sich Shen Te nicht anders zu helfen, als ein Alter Ego zu erfinden. Als skrupelloser Vetter Shui Ta baut sie den verschuldeten Laden zu einem ausbeuterischen wie prosperierenden Tabakimperium aus. Doch lange hält sie dem Druck ihrer doppelten Identität nicht stand ...

Brechts Parabel „Der gute Mensch von Sezuan“ (1943) erzählt anschaulich, wie die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen nicht nur die geschäftlichen Lebensbereiche, sondern auch die Privatsphäre durchdringt. Ist es in einer neoliberalen Gesellschaft naiv, an der Idee „gut zu sein und doch zu leben“ festzuhalten? Wie könnte moralisches Handeln dann aussehen?

Bildnachweis:
Bertolt Brecht/ Paul Dessau
Lieder und Gesänge
Dt. Akademie der Künste
Henschelverlag, Berlin 1963

T I C K E T S

Freitag, 06. November 2020 - 20:00

Campingplatz Sardella 3 - Die Mafia läßt grüßen - Kulturfestival

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

Samstag, 07. November
20.00 Uhr
Freie Bühne Neuwied

Auf dem Campingplatz Sardella läuft eigentlich alles seinen gewohnten Gang, nur das der Chef des Campingplatzes Gianluca Spirelli mit seiner Familie vorübergehend verreist ist. Sie sind nach Neapel zu Gianlucas Familie gefahren, da seine Eltern mittlerweile ein Alter erreicht haben, welches ein alleine leben ehr schwierig macht. Nun sollen sie mit auf den Campingplatz ziehen. Die Bewohner des Platzes welcher zwischenzeitlich von Dauercamperin Heide und ihrem Mann Klaus geleitet wird, wollen den neuen Mitbewohnern einen gebührenden Empfang bereiten. Doch als  die Eltern von Gianluca erstmal da sind, vergeht den Campern ganz schnell die Lust auf die „Neuen“, denn vor allem Gianlucas Mutter, die alte Nonna Maria, erweist sich als echter italienischer Drache. Zudem stellt sich auch noch heraus, dass Gianlucas Vater vor vielen vielen Jahren mal einen erstaunlichen Geldbetrag auf dem Campingplatz vergraben hat, allerdings weiß er nicht mehr genau wo. Wobei die Frage viel dringlicher ist, was war das für Geld? Die Mafia lässt grüßen.

 

Mit Tammy Sperlich, Boris Weber und Holger Kappus am Klavier



T I C K E T S

Samstag, 07. November 2020 - 20:00

Jury und das AlpakaLamaDrama - Premiere - Kulturfestival

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

Sonntag, 08. November
15.00 Uhr
Freie Bühne Neuwied

Der kleine Zirkus Aruba tourt von Ort zu Ort und verdient dabei gerade so viel Geld, dass es zum leben reicht. Doch dann bekommt der Junge Pablo ein Lama geschenkt und dieses soll alles verändern. Pablo und sein Lama werden zu den Stars des Zirkus und die Geschäfte laufen immer besser, sogar so gut, dass der Zirkusdirektor überlegt, ein größeres Zelt zu kaufen. Doch dann taucht die Zirkusdirektorin vom großen Staatszirkus auf  und will Pablo und sein Lama unbedingt für ihren Zirkus gewinnen. Dafür ist ihr auch jedes Mittel recht. Doch wenn Pablo geht, wäre dies der Untergang für den kleinen Zirkus Aruba.

Premiere und Uraufführung des neuesten Kindertheatersstück der Freien Bühne Neuwied

T I C K E T S

Sonntag, 08. November 2020 - 15:00

Tartuffe - Kulturfestival Boppard 2020

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

Freitag, 13. November
20.00 Uhr
Burghofbühne Dinslaken

Komödie von Molière

Wie konnte das passieren? Um ein Haar hätte die Heuchelei gesiegt! Dabei wusste es doch jeder: Tartuffe ist ein Betrüger, ein Scharlatan, ein Angeber, ein Lügner. Dennoch schafft er es, sich im Haus von Orgon und seiner Familie einzunisten und unentbehrlich zu machen. Und wie zum Teufel macht er das? Er, der keinerlei moralische Ansprüche an sich selbst stellt, der verschwenderisch, genusssüchtig und ganz und gar hedonistisch lebt, hat aber gleichzeitig das Charisma eines Heilsbringers: Er predigt Moral, er stiftet (Lebens-)Sinn und er propagiert einen gesunden Lebensstil und trifft damit bei Orgon ins Schwarze. Bald werden dem Betrüger Haus und Besitz überschrieben. Jetzt ist die Familie gefragt. Irgendwie muss dieser Lügenbaron doch aufzuhalten sein? Doch sämtliche Bemühungen Tartuffe zu entlarven, führen nicht zum Ziel, sondern verkehren sich teilweise sogar ins Gegenteil. Orgon verspricht Tartuffe seine Tochter Mariane und befördert noch den äußerst fragwürdigen Kontakt zwischen seiner Ehefrau und Tartuffe – mehr Komödie und Absurdität geht kaum!

Molière zeigt uns mit Tartuffe eine Figur, die so offensichtlich lügt, dass sich die Balken biegen, aber lange Zeit nicht brechen. Umso erschütternder ist es allerdings, dass der Mann trotz aller Skrupellosigkeit so erfolgreich ist und es niemandem gelingt, ihn aufzuhalten. Es stellt sich die Frage: Wollen wir vielleicht alle lieber belogen werden, als der Wahrheit ins Auge zu schauen? Molières Komödie, die zu Lebzeiten des Autors gleich zweimal von der Zensur verboten wurde, zeigt uns erschreckend aktuell, zu wie viel Scheinheiligkeit, Ignoranz und Selbstbetrug der Mensch fähig ist.

T  I C K E T S

Freitag, 13. November 2020 - 20:00

Pumuckl zieht das große Los - Kulturfestival

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

Samstag, 14. November
15.00 Uhr
Burghofbühne Dinslaken

von Ellis Kaut
ab 4 Jahren

Jeden Tag nur Sägespäne, Hobelstaub und maximal noch einen Streich, den man Meister Eder spielen kann – das ist zwar ganz schön, aber Pumuckl will mehr. Und Meer! Er will auf Wellen schaukeln und Seeluft in den roten Haaren spüren. So kann er sein Glück nicht fassen, als Meister Eder bei einem Preisausschreiben eine Schiffsfahrt gewinnt. Sollte Pumuckl vielleicht endlich andere Kobolde oder gar die berühmten Klabauter auf dem Schiff treffen? Noch ahnt er nicht, dass genau diese Seegeister hinter dem Losglück stecken und sie Pumuckl absichtlich aufs Schiff gelockt haben, um ihn in die Tiefen des Meeres zurückzuziehen. Denn ein Kobold, der bei einem Menschen lebt– das geht doch nicht. Schiff oder Werkstatt? Klabauterleben oder die Freundschaft zu Meister Eder? Pumuckl muss sich entscheiden.

Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht die Stimme des frechen Kobolds im Ohr hat oder sein „Hurra“ aus der bekannten Fernsehserie mitsingen könnte. In „Pumuckl zieht das große Los“ erlebt der kleine Kobold nun auf der Theaterbühne sein vielleicht größtes Abenteuer, um damit auch heutige Kinderherzen im Sturm zu erobern.

T I C K E T S

Samstag, 14. November 2020 - 15:00

Ich bin eine Schauspielerin, mehr nicht. Romy Schneider - Das Leben einer Ikone - Kulturfestival

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

Sonntag, 15. November
19.00 Uhr
Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Karin Eppler, nach Günter Krenn

Das Stück basiert auf der Biographie "Romy Schneider" und dem Buch "Romy und Alain" von Günter Krenn. Copyright Aufbau-Verlag GmbH & Co. KG, Berlin 2008 bzw. 2015

Kaum eine Schauspielerin übt bis heute solch eine Faszination aus wie Romy Schneider. Die meisten Menschen denken, wenn sie den Namen hören, als erstes an Sissi. Die Rolle, mit der sie im Alter von 17 Jahren weltweit ihren Durchbruch erlangte und die sie ihr Leben lang verfolgte.
»Sissi« erfüllt die Sehnsucht eines ganzen Landes nach Schönheit, nach Unschuld und romantischer Liebe. Während in Deutschland mit jedem ihrer Filme die Identifikation mit Romy Schneider wächst, gerät ihr Leben zunehmend aus den Fugen. Mit 20 Jahren ist sie ein Objekt, mit dem Geld verdient werden kann, ihre Unerfahrenheit und Naivität wird rücksichtslos ausgenutzt. Gleichzeitig strebt sie nach ernstzunehmenden schauspielerischen Herausforderungen und künstlerischer Anerkennung. Ihre Flucht nach Frankreich, die Ehe mit Alain Delon, die zahlreichen Filme mit den Legenden des französischen und amerikanischen Films stärken ihr Selbstbewusstsein. Doch ihr Privatleben ist geprägt von Unsicherheiten, zerbrochenen Beziehungen, Schicksalsschlägen und dem gnadenlosen Blick der Medienöffentlichkeit. Bis zu ihrem Tod zieht sie das Publikum in ihren Bann, seitdem wird sie zum Mythos.

Auf der Grundlage der vielgepriesenen Werke »Romy Schneider – Die Biographie« und »Romy und Alain – Eine Amour Fou« von Günter Krenn entwickelt das WLT ein Portrait einer der schillerndsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Ein Leben der Extreme, oft unkontrolliert, immer leidenschaftlich.

T I C K E T S

Sonntag, 15. November 2020 - 19:00

Die Tigerin von Dario Fo; Hotte Schneider - Ein Mann Theater

Theater Stefan Nick Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

Donnerstag, 19. November – Nachholtermin
19.30 Uhr
 
Am 19. November wird die Kleinkunstbühne Mittelrhein zum Urwald - Wenn der Saal plötzlich Dschungel ist, Wildbäche tosend ins Tal stürzen und einem die Kugeln um die Ohren fliegen – dann spielt Hotte Schneider Theater. Ohne Kostüme, Bühnenbild und doppelten Boden zaubert er im Solo-Stück eine Fantasiewelt, in der eine Tigerin einen Soldaten säugt und diesem so das Leben rettet – und das alles in „Niederchinesisch“, das so gut klingt wie Hunsrücker Dialekt. Hotte`s Tigerin ist mit über 400 Aufführungen das seit Jahren meistgespielte Theaterstück im Rhein-Hunsrück-Raum.
Das Stück spielt er frei nach der Theatervorlage „Geschichte einer Tigerin“ des italienischen Literatur Nobelpreisträgers Dario Fo. Hotte Schneider ist bekannt durch seine langjährige Tätigkeit als Schauspieler und Regisseur. Im letzten Edgar Reitz Film „Die andere Heimat“ spielte ebenfalls mit und die Waldeck-Fans kennen seine Chronik „Die Waldeck – Lieder, Fahrten, Abenteuer.

 

Beginn 19.30 Uhr, Eintritt 10,- €.
Die Veranstaltungen der „Kleinkunstbühne Mittelrhein“ des Verkehrs und Verschönerungsvereins Boppard e.V. finden in der Stadthalle Boppard im kleinen Saal statt.
Karten gibt es bei Tabak Noll – (Philipp Schröder), Oberstr.118 (am Marktplatz) sowie an der Abendkasse.
Weitere Informationen gibt es unter: www.vvv-boppard.de/kleinkunst.

Donnerstag, 19. November 2020 - 19:30

Bopparder Burgtheater

Theater Stadtverwaltung Boppard
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12
Montag, 23. November 2020 bis Sonntag, 06. Dezember 2020

Wilhellmine Weihnachtsstern

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

Sonntag, 20.12.
15.00 Uhr
Kindertheater für Kinder von 4 - 10 Jahren

Das prämierte L’una Theater (Publikumspreis Wiesbadener Kinder-Kulturtage 2009 + 2012) präsentiert ein himmlisches Schauspiel mit Musik und Figuren rund um die Milchstrassen-Bewohnerin Wilhellmine. Sie ist der mit Abstand kleinste Stern am Himmelszelt. Und das ist nicht das Einzige was sie von den anderen Sternen unterscheidet. Statt Zacken zu polieren, erfindet sie lustige Geräusche. Statt zu schlafen, lauscht sie „dem süßen Klang der Stille“. Kein Wunder, dass die Sternenwelt Kopf steht, als ausgerechnet Wilhellmine zum diesjährigen Weihnachtsstern auserkoren wird. Wie soll dieser Winzling in der Heiligen Nacht das alles erstrahlende Licht zu Stande bringen?  -  Das fragt sie sich auch!
Vor lauter Aufregung wird sie immer blasser und dann passiert noch etwas ziemlich Schlimmes …

Ihre Nachbarn Frau Schlauschnuppe und Herr Roter Riese, die russische Sternenforscherin Ludmilla Lumikowski, sowie das Glühwürmchen Sprotz begleiten ihre abenteuerliche Heldenreise. 

„Mit Figuren, Tanz, Schauspiel und Lichteffekten sorgte das L’Una-Theater für glänzende Augen. Man mochte kaum glauben, dass hier nur zwei Schauspieler am Werk waren, die mühelos ein großes Ensemble ersetzten.“ (Rhein-Ztg.)

Einlass: 14.30 Uhr

T I C K E T S

www.luna-theater.de

 

Sonntag, 20. Dezember 2020 - 15:00

Die Erbsenprinzessin - Bopparder Mai 2021

Theater Stadtverwaltung Boppard Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

Sonntag, 16. Mai
14.30 Uhr
Ein Musical für Kinder
Freie Bühne Neuwied


Ein junger Prinz sucht eine Prinzessin zum Heiraten und findet sein Glück bei einer Schäferin namens Prinzessin. Die neue Kindertheaterproduktion der Freien Bühne Neuwied arbeitet frei nach dem Andersen Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“. Der junge Prinz Leopold macht sich auf die Suche nach der richtigen Prinzessin, da er endlich von zu Hause weg will. Auf seiner Suche begegnet er so manch eigenartiger Prinzessin die immer von einem Drachen bewacht wird. Der Prinz besteht jedes dieser Abenteuer aber eine Prinzessin zum Heiraten findet er nicht. Als er sich schon wieder auf den Heimweg machen will, sucht er in einer Hütte Schutz vor dem starken Regen und begegnet dort einem Mädchen, die Prinzessin heißt, in Wirklichkeit aber Schäferin ist. Er verliebt sich in sie und nimmt sie mit auf sein Schloss. Doch hier angekommen, will die Königin und Mutter von Prinz Leopold die „Prinzessin“ auf die Probe stellen und lässt sie auf einem Turm von Matratzen schlafen, unter dem sie eine Erbse versteckt. Nur wenn die „Prinzessin“ in der Nacht die Erbse spüren würde, dürfte der Prinz sie heiraten. Ob die Schäferprinzessin dieser Aufgabe gewachsen ist?

Die Erbsenprinzessin ist eine Produktion mit Puppen und Schauspielern. Die Puppen des Prinzen und der Prinzessin haben eine Größe von ca. einem Meter

Die Musik für dieses Kindermusical wird eigens für dieses Stück von Bernd Höfer geschrieben.

Spieler - Tammy und Boris Weber

Puppenbau - Dorothee Löffler

Bühne - Claudia Mohr

Einlass: 14.00 Uhr

T I C K E T S

 

Sonntag, 16. Mai 2021 - 14:30
Seite 1/2
Start - Zurück - 1 2 - Weiter - Ende
1-15/18