Unsere nächste Veranstaltung: 20.10.,19 Uhr, Ich bin dann mal weg, Westf. Landestheater Castrop-Rauxel, Kulturfestival Boppard 2019

Veranstaltungen

Arnulf Rating

Kabarett Stadtverwaltung Boppard
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

Samstag, 23.11.
20.00 Uhr

DIE JAHRESPRESSESCHAU

Seit Jahrzehnten ist ARNULF RATING mit seinem Kabarett am Puls der Zeit. Jetzt packt er zum Jahresende seine gesammelten Machwerke erstmals zusammen und serviert erlesene Köstlichkeiten aus dem Kuriositätenkabinett des Mediendschungels zum Jahresende. Mit geschliffenen Worten und großem Vergnügen wird der Mief aus medialen Filterblasen abgelassen. Ein pointierter Blick zurück auf prominente Peinlichkeiten. Und das, was wirklich schiefgelaufen ist. Die ultimative Presserückschau.

Zum Lachen. Zum Weinen. Zum Wundern. Befreiend. Erfrischend. ARNULF RATING gilt als einer der wortgewaltigsten, originellsten und schlagfertigsten Politkabarettisten Deutschlands. Er wurde mit den wichtigsten Kabarettpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Hessischen Kabarettpreis für sein Lebenswerk. In allen einschlägigen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens ist er zu sehen, am liebsten treibt es ihn in die „Anstalt“ vom ZDF. Doch live vor Publikum aufzutreten ist seine Leidenschaft. Das tut er gern mit anderen Kollegen zum Beispiel jährlich bei seinem legendären Politischen Aschermittwoch in Berlin.
Doch ARNULF RATING solo zu erleben ist noch einmal etwas ganz Besonderes. Da ist er unschlagbar in seinem Element. Das ist unterhaltsam, abwechslungsreich und erfrischend politisch unkorrekt.
RATING live, das ist immer aktuell und auf den Punkt. Kabarett der Sonderklasse.
Unbedingt hingehen!

TICKETS

Samstag, 23. November 2019 - 20:00

Christian Keltermann - Wutbürger! Cholerisches Schwarzkabarett

Kabarett Stadtverwaltung Boppard
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

Freitag, 06.03.2020
20.00 Uhr

Wutbürger! Cholerisches Schwarzkabarett
Gütesiegel: 100% POLITISCH UNKORREKT!!!

Deutschland ist vollkommen verblödet. Der IQ liegt unterhalb der Schuhgrösse. PISA zeigt, dass eine verblödete Jugend heranwächst die sich hauptsächlich mit Komasaufen und dem Herunterladen von Klingeltönen beschäftigt und im schlimmsten Fall mit dreizehn Jahren schwanger mit Raucherlunge durch die Gegend läuft. Das Scheitern Deutschlands ist allgegenwärtig. Selbst die Fußballnationalmannschaft kommt nach 1943 zum zweiten Mal in Russland nicht weiter.
Grundbildung ist überflüssig, denn man kann ja nach allem googeln. Die eigene Meinung wird nicht mehr gesagt, sondern in asozialen Netzwerken gepostet. Freunde werden nicht mehr gesucht, sondern per Mausklick hinzugefügt und das Doof TV mit Geniestreichen wie "Bauer sucht Frau" und "Die Teenie Mütter" erreicht Gehirnregionen, wo nicht mal Klebstoffdämpfe hinkommen.

Selbst die weibliche erwachsene Bevölkerung dient keiner Vorbildfunktion mehr, sondern treibt sich auf peinlichen Ü 30 Partys rum, oder lässt sich per Schönheitsoperation die Lippen aufspritzen bis sie nicht mal mehr schmerzfrei auf das Fahrrad kommen. Selbst die Politiker kümmern sich nicht mehr um wichtige Dinge, sondern halten es für wichtig darüber zu debattieren ob Begriffe wie "Negerkuß" und "Zigeunerschnitzel" politisch korrekt sind.
Keltermann legt den Wahnsinn der heutigen Zeit brutal auf den Seziertisch.Mit gelungenen Wortspielen und rasiermesserscharfen Pointen teilt er gleichermassen gegen Gesellschaft, Staat und Politik aus. Ein Soloabend, derart schwarz, dass er Baumwolle pflücken könnte!

Kleiner Videovorgeschmack

Freitag, 06. März 2020 - 20:00